Elsbethen erforschen

Die stolzen Preisträgerinnen und Preisträger mit dem Organisationsteam und Bürgermeister Franz Tiefenbacher (re.)Foto: Georg Reiter

Generationenquiz zum Thema Natur

Das Elsbethener Generationenquiz stand heuer ganz im Zeichen der Natur. Jung und Alt waren eingeladen, sich in ihrer Heimatgemeinde gemeinsam auf Spurensuche zu begeben.

50 Fragen bzw. Aufgaben mussten die Kinder gemeinsam mit Eltern oder Großeltern in altersgemischten Zweierteams beantworten bzw. lösen. Dafür hatten sie den ganzen Sommer lang Zeit. Es galt, mit offenen Augen durch das Ortsgebiet zu wandern, denn die Antworten waren in der Natur, in und an verschiedenen Gebäuden zu finden.

Positiver Nebeneffekt: Jung und Alt lernen ihre Gemeinde besser kennen und das Miteinander wird gefördert.

Generationendorf Elsbethen
Der Museumsverein und das Salzburger Bildungswerk führen dieses Generationenquiz gemeinsam mit der Gemeinde nun schon seit fast 15 Jahren durch. Albert Unterlass und Franziska Scheibl leiten dieses Projekt im Rahmen des Generationendorfes Elsbethen und werden dabei von der Volksschule und der Gemeinde Elsbethen ausgezeichnet unterstützt.

Die Preisverleihung fand beim Tag der Offenen Tür des Museumsvereines statt. Ganz im Sinne „Dabei sein ist alles“ wurden alle beteiligten Kinder für ihre Teilnahme am Generationenquiz mit einer Jahreskarte für das „Haus der Natur“ belohnt.

Kontakt:
Dr. Anita Moser
Tel: 0662-872691-18
E-Mail: anita.moser@sbw.salzburg.at